Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

24492 Grabstele des Adiutor

© Bildarchiv Andreas Schmidt-Colinet, Foto: Andreas Schmidt-Colinet 1975

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
24492
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Tipasa (Tefessedt) (Tipasa, Algerien)
Antiker Fundort / Provinz
Tipasa, Mauretania Caesarensis

Verwahrort

Verwahrort
Tipasa (Tefessedt) (Tipasa, Algerien)
Museum
Tipasa Museum
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
bestoßen
Material
Kalkstein
Ikonographie
über dem Schriftfeld Reiter (Soldat) im Galopp, Lanze in beiden Händen
Inschrift
D(is) M(anibus) / Adiutoris eq(uitis) / al(ae) pri(mae) Canna(ne)/fatium vi(xit) XXXXI m(ilitavit) / an(nos) XXIII pro(curante) {ib} ipsi / bene me(renti) Caianus he(res) / po(suit)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
eques alae
Errichter
heres

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
148 n. Chr. - 150 n. Chr.
Begründung
nach Lörincz

Referenzen

Literatur
Lörincz 2001 Nr. 73; AE 1951, 00265; AE 1955, 00133; Bildarchiv A. Schmidt-Colinet (November 1975)
Online Literatur
EDCS-13900612; HD021511; Arachne 31178; TM 203987
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/24492
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-12-08 12:04:00 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.