Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

2438 Grabstein der Iulia

Objekt-Typ
Porträtnische mit Inschrift
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Unterloibach / Bleiburg (Völkermarkt [Bezirk], Kärnten, Österreich)
Fundumstände
1901
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Klagenfurt (Kärnten, Österreich)
Museum
Klagenfurt - Landesmuseum für Kärnten Rudolfinum
Verwahrumstände
Depot

Objekt

Erhaltung
12 Bruchstücke, Relief nur in Spuren erh.
Maße
Tiefe: 020,5
Material
Marmor
Ikonographie
Ovales Medaillon mit Frauenporträt.
Inschrift
[Iul]iae C(ai) f(iliae) [Ti(berius) I]ulius / Pris[ci f(ilius)] Latiaris / con(iugi) f(ecit) / Specta[t]us
Errichter
coniux (masc.)
Kommentar
Spectatus hat die Ausführung d. Grabmals unternommen (?).
Kommentar
Nicht im CSIR.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 15205 k; E. Nowotny, ÖJh Beibl. 5, 1902, 173 Nr. 3; Leber 1972, 128 Nr. 241; Illpron 653; Sasel Kos, Festschrift Piccottini 2001, 204
Online Literatur
EDCS-14600413; HD057487; TM 216166
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/2438
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2021-04-20 09:49:55 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.