Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER KARTE ÜBER LUPA

24184 Fragment einer Grabinschrift

© Südschwäbisches Archäologiermuseum Mindelheim, Foto: Ortolf Harl 2017 August

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
24184
Objekt-Typ
Inschriftfeld
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Türkheim (Unterallgäu, Bayern, Deutschland)
Fundumstände
1942 auf dem Goldberg, in der spätantiken Festung verbaut
Antiker Fundort / Provinz
Raetia

Objekt

Erhaltung
seitlich abgebr. (ursprünglich aus 3 Blöcken zusammengesetzte Inschrift)
Maße
Breite: erh 052 Höhe: 088 Tiefe: 030
Material
Kalkstein
Ikonographie
[D(is) M(anibus)] / [et perpetuae s]ecurit[ati] / [--- Vi]ctorian[o] / [et --- Pris]cillae / [--- V]ictori/[---] Victoria/[nus faciendu]m curavit
Inschrift
[Dis Manibus] [et perpetuae s]ecurit[ati] [--- Vi]ctorian[o] [et --- Pris]cillae [--- V]ictori[---] Victoria[nus faciendu]m curavit
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Datierung

Phase
Severisch-Soldatenkaiser
Jahr
200 n. Chr. - 250 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Wagner, BRGK 37/38, 1956/57, 211 Nr. 17
Online Literatur
EDCS-31001571
HD057906
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/24184
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.