Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

24089 Fragmente eines Mithras-Reliefs

1 2

1 © Corpus Inscriptionum Latinarum - CIL, Foto: Kresimir Matijevic 2011

2 © F. Grieshaber (http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/foto/F021720), Foto: 2010

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
24089
Objekt-Typ
Relief
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Mackwiller (Saverne [Arr.], Bas-Rhin, Frankreich)
Fundumstände
1955 ausgegraben
Antiker Fundort / Provinz
Mediomatrici, Germania Superior

Objekt

Erhaltung
zahlreiche Relieffragmente, 1 Inschriftfragment
Maße
Tiefe: 060 (Inschrift)
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythos (Mithras) : Kultrelief mit Stiertötung, Cautes und Cautopates, Büsten von Sol und Luna, Windgöttern;
Inschrift
---]us eq(ues) Rom(anus) / [---]nario IN[---
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
150 n. Chr. - 170 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Vermaseren 1330; Gallia 1956, 305; Gallia 1958, 336; P. Wuilleumier, Inscriptions Latines des trois Gaules, Paris 1963, nr. 380; J.J. Hatt, Strasbourg Musée Archéologique, Sculptures Antiques Regionales 1964 nr. 27
Online Literatur
EDCS-13303274
HD017267
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/24089
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.