Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

24049 Grabaltar des Marcus Ulpius Vitalis

1 2

1 © Epigraphische Datenbank Clauss/Slaby - EDCS (Nachbearbeitet von O. Harl, Feb. 2021)

2 © Epigraphische Datenbank Clauss/Slaby - EDCS

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Grabaltar
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Fundort

Fundort
Qal`at al Madiq (Hama, Syrien)
Antiker Fundort / Provinz
Apamea, Syria

Verwahrort

Verwahrort
Qal`at al Madiq (Hama, Syrien)
Museum
Apamea Museum
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
zerbrochen
Material
Kalkstein
Inschrift
D(is) M(anibus) / M(arcus) Ulp(ius) Vitalis / mil(es) leg(ionis) II Part(hicae) S(everianae) / an(norum) XXVIII stip(endiorum) / VIII Ulp(ius) Cres/ce(n)s et Ulp(ius) / Candidus / h(eredes) b(ene) m(erenti) f(ecerunt) / h(ic) s(itus) h(st)!
Funktion
miles legionis
Errichter
heredes

Datierung

Phase
Severisch
Jahr
222 n. Chr. - 235 n. Chr.

Referenzen

Online Literatur
EDCS-47400391
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/24049
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2021-01-28 13:54:17 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.