Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

23309 Grabstele des Bato und der Annia

1 2 3 4 5

1 2 3 4 © Sarajevo - Zemaljski muzej Bosne i Hercegovine, Foto: Ortolf Harl 2019 März

5 Glasnik Zemaljskog muzeja 1892. 2 S. 126

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
23309
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Bileca (Republika Srpska, Bosnien und Herzegovina)
Fundumstände
bei Fatnica
Antiker Fundort / Provinz
Dalmatia

Objekt

Erhaltung
zerbrochen, oben abgebr., verwittert, zu Architekturstück umgearbeitet
Maße
Breite: 054 Höhe: erh 086 Tiefe: 022
Material
Kalkstein
Ikonographie
Eingeschriebener Giebel mit Efeublatt. Auf der rrechten Nebenseite eingetieftes Feld mit Kreuz (ascia ?).
Inschrift
D(is) M(anibus) // Tattaris Veneti / filius et Temus An/naei filia Batoni / filio annorum / XX et Annaiae(!) / filiae annorum XXV / fil(i)is pientissimis / vivi fecerunt sibi / et suis
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
parentes (et sibi)

Referenzen

Literatur
CIL 03, 12800 (p 2258); A. Skegro, VjesAMuzZagreb 36, 2003, 155
Online Literatur
HD050889; EDCS-31400247; TM 184172
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/23309
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-05-24 19:05:44 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.