Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

21270 Fragment der Grabstele des Naieton

© Constanta - Muzeul National de Istorie si Arheologie, Foto: Ortolf Harl 2012

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
21270
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Topraisar (Constanta [Judet], Rumänien)
Antiker Fundort / Provinz
Moesia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Constanta (Konstanza) (Constanta [Judet], Rumänien)
Museum
Muzeul National de Istorie si Arheologie Constanta
Verwahrumstände
in den Gewölben unter dem Mosaikbau
Inventarnummer
29706

Objekt

Erhaltung
oben, rechts u. unten abgebr., verwittert
Maße
Breite: erh 053 Höhe: erh 053 Tiefe: 023
Material
Kalkstein
Ikonographie
Über dem Schriftfeld Relief mit Wagenszene: vierrädriger Karren mit Ochsengespann, Kutscher und Frau als Fahrgast. Vor den Ochsen Mann mit Peitsche.
Inschrift
griechisch :
Ναιέτων Δεκεβά/λ̣ου τῇ ἰδίᾳ συν/[βίῳ — — —]ΑΚΛ̣/ [---
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Datierung

Phase
Severisch-Soldatenkaiser
Jahr
200 n. Chr. - 250 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 1992, 01495; Supplementum Epigraphicum Graecum (SEG) 40, 0605; Covacef, Arta sculpturala in Dobrogea Romana 2002, Taf. XXXVII 3
Online Literatur
PH310241
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/21270
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-11-12 12:41:07 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.