Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

21132 Grabmal des Diogenes

© Constanta - Muzeul National de Istorie si Arheologie, Foto: Ortolf Harl 2012

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
21132
Objekt-Typ
Grabaltar

Fundort

Fundort
Istria (Constanta [Judet], Rumänien)
Antiker Fundort / Provinz
Histria (Istros), Moesia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Istria (Constanta [Judet], Rumänien)
Museum
Muzeul Istria
Verwahrumstände
neben dem Museum aufgestellt

Objekt

Erhaltung
stark versintert, Sockel abgeschlagen
Maße
Breite: 058 Höhe: 123 Tiefe: 063
Material
Kalkstein
Inschrift
griechisch :
Διογένης Ζωΐλου / ἀνέθηκα τέκνῳ εἰ/δίῳ ὀνόματι Ζωί/λωνι. τὸν ἥρωα εἰς θε/ούς· τύνβονς(!) ἔχω τὴν / κόνην. ἐτῶν ἕξ. Ζωΐ/λον χαῖρε. χαῖρε καὶ σὺ / παρωδῖτα
Inschrift-Typ
Grabinschrift

Datierung

Jahr
200 n. Chr. - 300 n. Chr.

Referenzen

Literatur
IScM-01, 00309
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/21132
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-07-07 09:54:29 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.