Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

21119 Fragment einer Grabstele

© Constanta - Muzeul National de Istorie si Arheologie, Foto: Ortolf Harl 2012

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
21119
Objekt-Typ
Stele
Kommentar
Das in Sinoe (nördlich von Istria) gefundene Oberteil einer Stele mit Reiter und Frau (Inschrift DM / Claudia / Dusia vi/[---) dürfte eher nicht zu dem Stück aus Istria gehören.

Fundort

Fundort
Istria (Constanta [Judet], Rumänien)
Fundumstände
1914-15, sekundär verbaut
Antiker Fundort / Provinz
Histria (Istros), Moesia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Istria (Constanta [Judet], Rumänien)
Museum
Muzeul Istria
Verwahrumstände
neben dem Museum aufgestellt
Inventarnummer
46

Objekt

Erhaltung
oben abgebr., stark verwittert
Maße
Breite: 090 Höhe: erh 142 Tiefe: 030
Material
Kalkstein
Ikonographie
Unter dem Schriftfeld Krater, aus dem Weinranken wachsen.
Inschrift
---] / Claudi(u)s et Vindix(!) fili (H)erculani et (h)e/redes matri pien/tis(s)im(a)e vivo titu/lum posuerunt / bene merit(a)e mem/oriae caus(a)e ave /viator et vale
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
filii, heredes

Datierung

Jahr
212 n. Chr. - 300 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 14214, 25; Conrad, Die Grabstelen aus Moesia inferior. Leipzig 2004, 180 Nr. 208; IScM-02, 00338; Alexandrescu Vianu, Histria IX 153 Nr. 221
Online Literatur
HD041993
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/21119
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-07-07 09:47:51 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.