Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

20725 Grabstele des Marcus Ulpius Iustus

1 2

1 aus Ehmig - Haensch, LIA 2012 Nr. 3

2 Jubani, BulArk 4, 1974, 199 Nr. 1a (aus LIA 2012 Nr. 3)

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
20725
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Margegaj (Tropoje, Kukes, Albanien)
Antiker Fundort / Provinz
Dalmatia

Verwahrort

Verwahrort
Tirana (Albanien)
Museum
Nationalmusem Tirana

Objekt

Erhaltung
oben abgebr.
Maße
Breite: 062 Höhe: erh 154 Tiefe: 020
Material
Kalkstein
Ikonographie
Über der Inschrift Bogennische mit Reiter. Unter dem Schriftfeld Krater, aus dem Weinranken auf den Rahmenleisten hinaufwachsen;
Inschrift
D(is) M(anibus) s(acrum) / M(arcus) Ulp(ius) / Iustus / v(ixit) an(nos) XI / h(ic) s(itus) e(st) / Ulpius / Priscus pat(e)r / faciendum / curavit
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
pater

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 175 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIA (Corpus des inscriptions latines d`Albanie) 2009, 00001; Ehmig - Haensch, Die Latein. Inschriften aus Albanien (LIA), Bonn 2012, 24 Nr. 3
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/20725
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.