Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

20476 Grabstele der Mansueta und des Quartio

© Sopron - Liszt Ferenc Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2012

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
20476
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Sopronköhida (Györ-Moson-Sopron, Ungarn)
Fundumstände
in spätröm. Grab
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Sopron (Györ-Moson-Sopron, Ungarn)
Museum
Soproni Múzeum
Verwahrumstände
im Vorhof zum Lapidarium

Objekt

Erhaltung
zerbrochen, unten abgebr., Relief abgeschlagen
Maße
Breite: 070 Höhe: 168 Tiefe: 010,5
Material
Sandstein
Ikonographie
Giebel mit Kranz (Gorgoneion ?) zwischen Rosetten. Darunter Bildfeld mit Reliefresten.
Inschrift
Ma(n)sueta / P(ubli) Kastifuci(?) Sabini / an(norum) XXX et Quartio / an(norum) VI f(ilius) eius h(ic) s(iti) s(unt) / Rogatus con(iugi) / p(osuit)
Varianten
Kastruci
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
coniux (masc.)

Datierung

Jahr
70 n. Chr. - 150 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 2006, 01042; G. Gabrieli, in: S. Bíró (Hrsg.), Auf den Spuren der Römer. Archäologische Forschungen zur Römerzeit in den letzten 15 Jahren im Komitat Győr-Moson-Sopron. Ausstellungsführer. Győr 2006, 96
Online Literatur
EDCS-44200231; HD065493; TM 406936
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/20476
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2019-09-04 06:57:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.