Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

20455 Fragmente einer Grabinschrift

1 2 3 4

1 © Epigraphische Datenbank Clauss/Slaby - EDCS

2 3 4 © Corpus Inscriptionum Latinarum - CIL, Foto: Kresimir Matijevic

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
20455
Objekt-Typ
Inschriftfeld
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Mersch (Miersch) (Mersch, Luxemburg [Distrikt], Luxemburg)
Fundumstände
um 1850, in der alten Michelskirche verbaut
Antiker Fundort / Provinz
Belgica

Objekt

Erhaltung
Inschrift: 2 nicht anpass. Fragmente mit Teil des linken Rahmens. 3 Fragmente vom Grabbau
Material
Sandstein
Ikonographie
Architravfragment mit Blattkyma und Astragalstab. Blöcke mit Akanthuskelch und Rankenfries.
Inschrift
---] / flam[en] Augu[sti] / flamen Leni M[art]is quinq[uennalis] / praef(ectus) cohort(is) [II His]panor(um) eq[uitatae] / tribunus militu[m le]g(ionis) VIIII Hi[spanae] / praefect(us) e[quitum alae Augustae] / Vocon[tiorum
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
flamen quinquennalis, praefectus cohortis, tribunus militum legionis, praefectus equitum alae

Referenzen

Literatur
CIL 13, 04030; AE 1973, 00361; AE 2007, +00122; Ternes, Les inscriptions antiques du Luxembourg, Hémecht 17, 1965 Nr. 109; Kremer, in: Walde - Kainrath (Hrsg.), IX. Internationales Kolloquium über Probleme des provinzialrömischen Kunstschaffens, Innsbruck 2005 (2007) 143
Online Literatur
EDCS-10601003; HD011186; TM 208136
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/20455
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-09-22 11:31:33 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.