Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

20363 Jupiter Dlichenus

© Muzeul Judetean de Istorie si Arta Zalau

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
20363
Objekt-Typ
Statuette
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Moigrad (Salaj, Rumänien)
Fundumstände
1996 - 2000 im Dolichenusheiligtum beim Auxiliarkastell auf dem Pomet-Hügel
Antiker Fundort / Provinz
Porolissum, Dacia

Objekt

Erhaltung
aus Fragmenten zusammengesetzt, bestoßen, rechte Hand fehlt
Maße
Höhe: ca. 080
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythische Figur: auf einem liegenden Stier stehender Jupiter Dolichenus mit phrygischer Mütze, Sagum, Gürtel mit Ringschnalle, Stiefeln.

Datierung

Phase
Soldatenkaiser
Jahr
235 n. Chr. - 270 n. Chr.

Referenzen

Literatur
N. Gudea - D. Tamba, Porolissum. Ein dakisch-römischer archäologischer Komplex an der Grenze des Römischen Reiches III, Zalau 2001; N. Gudea in: Romanisation und Resistenz, Köln 2003, 441 ff.
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/20363
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Datensatz erstellt
2020-04-30 16:59:30 UTC
Letzte Änderung
2020-04-30 17:16:31 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.