Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

20148 Weihung für den Genius corporis fabrorum

© Epigraphische Datenbank Clauss/Slaby - EDCS, Foto: Manfred Clauss

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
20148
Objekt-Typ
Altar / Basis

Fundort

Fundort
Lyon (Lyon [Arr.], Rhone, Frankreich)
Antiker Fundort / Provinz
Lugdunum, Gallia Lugdunensis

Verwahrort

Verwahrort
Lyon (Lyon [Arr.], Rhone, Frankreich)
Museum
Musée Gallo-Romain Lyon

Objekt

Erhaltung
unten u. rechts abgebr.
Material
Kalkstein
Inschrift
Genio splendidissimi corporis fabrorum tign[ar(iorum)] / [it]emque artificum tectorum Claudius Myron e[t] / [par]entes(?) [---] erga memoriam Clau[di] // [Sic inferatur?] corpus cuiusquam praeter sepulturae gratia / [eorum qui custodi]am(?) habent quique exceperunt aditum et habitatio/[nem et si qui qu]em locum sepulturae cuius rei gratia / [Myronis testamen]to consecuti sunt / [sanc]tissima semper
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Referenzen

Literatur
CIL 13, 01734; Waltzing, Etude historique sur les corporations professionnelles chez les Romains, 1895-1900, 565 Nr. 2083
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/20148
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.