Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

2007 Pilasterfragment mit Akanthuskelch

© Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2002

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Pilaster
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Reisberg / Sankt Andrä im Lavanttal (Wolfsberg [Bezirk], Kärnten, Österreich)
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Reisberg / Sankt Andrä im Lavanttal (Wolfsberg [Bezirk], Kärnten, Österreich)
Verwahrumstände
seit 1870 in der Kirche eingem.
Information und Bilder zum Verwahrort
Reisberg - Filialkirche St. Peter und Paul

Objekt

Maße
Breite: 030 Höhe: 060 Tiefe: eingem
Material
Marmor
Ikonographie
Tiere : Schmales Bildfeld mit Akanthuskelch, aus dem Pflanze wächst, rechts und links je ein Vogel (Reiher mit Schlange im Schnabel ?).

Referenzen

Literatur
CSIR Virunum 503
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/2007
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-09-02 16:27:20 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.