Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

16862 Apollo

1 2 3 4 5

1 2 © Mainz - Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2016 November

3 4 5 © siehe CSIR Deutschland II 4

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
16862
Objekt-Typ
Statuette

Fundort

Fundort
Mainz (Rheinland-Pfalz, Deutschland)
Antiker Fundort / Provinz
Mogontiacum, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Mainz (Rheinland-Pfalz, Deutschland)
Museum
Landesmuseum Mainz
Verwahrumstände
Depot
Inventarnummer
S 858

Objekt

Erhaltung
aus 2 Fragmenten zusammengesetzt. Kopf, rechte Hand, Teil der linken Schulter, linker Unterarm, Beine ab Mitte der Oberschenkel fehlen
Maße
Höhe: erh 056
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythische Figur, Musikinstrument: Apollo mit langen Locken, nackt bis auf Mantel auf der linken Schulter, steht neben einem Altar, auf den er die Leier (Kithara ?) stellt, die Rechte greift in die Saiten. Auf dem Rücken Köcher. Vor dem Altar hockender Greif, der zu Apollo aufblickt. Mit der Sirona Nr. 16863 zu einer Kultgruppe gehörig ?

Referenzen

Literatur
Frenz, CSIR Deutschland II, 4 Nr. 50; Selzer u.a., Römische Steindenkmäler. Katalog zur Smlg. in der Steinhalle 1988, 227 Nr. 227
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/16862
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-29 19:13:12 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.