Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

16830 Weihung für Jupiter und Juno

© siehe CSIR Deutschland II 10

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
16830
Objekt-Typ
Säulenbasis
Denkmal-Typ
Jupiter-Säule

Fundort

Fundort
Worms (Rheinland-Pfalz, Deutschland)
Fundumstände
1842 in der Umgebung des Katterloches
Antiker Fundort / Provinz
Borbetomagus, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Wiesbaden (Wiesbaden [Kreis], Hessen, Deutschland)
Museum
Stadtmuseum Wiesbaden
Verwahrumstände
Depot
Inventarnummer
243

Objekt

Erhaltung
Fragment eines sechseckigen Zwischensockels, Rückseite abgeschlagen
Maße
Breite: 021 - 035 Höhe: 023 Tiefe: erh 023
Material
Sandstein
Inschrift
I(ovi) O(ptimo) M(aximo) et Iuno/ni Reg(inae) Intame/lus Eburo et / Firmia Lucia / ex voto in s(uo) / p(osuerunt)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Referenzen

Literatur
CIL 13, 06216; Bauchhenß, Bonner Jahrbücher Beiheft 41, 1981, 7, 45, 60, 248 Nr. 574; Boppert, CSIR Deutschland II 10, 1998 Nr. 25g
Online Literatur
HD036727; EDCS-11000223
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/16830
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-31 17:26:04 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.