Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

16756 Altar für die Nymphen

1 2 3 4 5

1 2 © Mainz - Landesmuseum, Foto: Ortolf Harl 2016 November

3 4 5 © Mainz - Landesmuseum (Foto: Institut für Alte Geschichte Osnabrück)

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Votivaltar
Inschrift-Typ
Votiv / Kultinschrift

Fundort

Fundort
Mainz-Kastel (Wiesbaden [Kreis], Hessen, Deutschland)
Fundumstände
1813 aus dem Bereich der ehemal. Festung Mainz-Kastel
Antiker Fundort / Provinz
Mogontiacum, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Mainz (Rheinland-Pfalz, Deutschland)
Museum
Mainz - Landesmuseum
Verwahrumstände
Inventarnummer
S 646

Objekt

Erhaltung
unten abgebr., stark bestoßen
Maße
Breite: 038,5 Höhe: erh 061,5 Tiefe: 028
Material
Sandstein
Ikonographie
Volutenpolster (pulvini) mit Rosetten, dazwischen Reihe von Pfeifenblättern. Auf der Oberseite runde Schale mit Früchten, weitere Früchte in den Ecken außerhalb der Schale. Auf den Nebenseiten Opfergeräte (links Messer und Schale mit Widderkopf-Griff, rechts Kanne und Futteral mit drei Messern).
Inschrift
In h(onorem) d(omus) d(ivinae) // deabus N<y=I>m/phis signa et / aram G(aius!) Ca/rantinius / Maternu/s praefect/us Aquen(sium) / v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aetus) m(erito)
Funktion
praefectus Aquensium

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch
Jahr
150 n. Chr. - 200 n. Chr.
Begründung
nach Frenz

Referenzen

Literatur
CIL 13, 07279; Frenz, CSIR Deutschland II, 4 Nr. 92; Selzer u.a., Römische Steindenkmäler. Katalog zur Smlg. in der Steinhalle 1988, 204 Nr. 175; W. Eck, Ein praefectus Aquen(sium), kein praefectus aqu(a)e in CIL XIII 7279 aus Mainz Kastel, in: Nassauische Annalen 125, 2014, 21-28
Online Literatur
EDCS-11001368; Arachne 606436
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/16756
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-01-19 13:49:03 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.