Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

16057 Namenliste

© Trieste - Civico Museo di Storia ed Arte, Foto: Ortolf Harl 2009

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Stele
Inschrift-Typ
Stifterinschrift

Fundort

Fundort
Aquileia (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italia)
Antiker Fundort / Provinz
Aquileia, Venetia et Histria (Regio X)

Verwahrort

Verwahrort
Trieste (Trieste [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italia)
Museum
Trieste - Museo d’Antichità J.J. Winckelmann
Verwahrumstände
Orto Lapidario, Mauer

Objekt

Maße
Breite: 090 Höhe: 194 Tiefe: eingem.
Material
Kalkstein
Inschrift
L(ucius) Suedius Iucundus / IIIIIIvir / P(ublius) Lusius P(ubli) f(ilius) Firmus / Q(uintus) Vipsanus Colonus / T(itus) Lepidius Probus / L(ucius) Sentius Atticus / L(ucius) Livinius Stator / L(ucius) Poblicius Vitalis / L(ucius) Suedius Sabellus / M(arcus) Cepidius Ingenuos(!) / L(ucius) Vibius Albanus / L(ucius) Suedius Liccaeus / C(aius) Egnatius Cerialis / M(arcus) Betuvius Gratus / L(ucius) Caesernius Ascanus / L(ucius) Plotius Agrippa / L(ucius) Caetronius Onesimus / C(aius) Lucilius Primus / P(ublius) Gavius Insequens / Q(uintus) Valerius Fronto / L(ucius) Caesius Viator / Q(uintus) Valerius Hesper / M(arcus) Arius Marcellus
Funktion
sevir

Datierung

Jahr
1 n. Chr. - 100 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 05, 01008; CIL 05, 01744; InscrAqu-01, 00617; Blason Scarel, Antichità Altoadriatiche XLIII 1997, 475
Online Literatur
EDR117465; EDCS-01600285; TM 289383
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/16057
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2021-05-17 11:08:24 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.