Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15711 Genius (?)

© siehe CSIR Deutschland II 11

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
15711
Objekt-Typ
Statuette
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Orlen / Taunusstein (Rheingau-Taunus-Kreis, Hessen, Deutschland)
Fundumstände
1913 im Bassin 344 neben dem Heiligtum Nr. 100, Kastell Zugmantel (Germania superior)
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
(früher Saalburg-Museum)
Verwahrumstände
verschollen

Objekt

Erhaltung
Kopf, rechte Schulter, rechter Arm, linker Unterarm u. Unterschenkel fehlen
Material
Sandstein
Ikonographie
Mythische Figur (Gott, Genius ?): zu seiner rechten Seite geneigt stehender Mann mit Mantel um Hüften und linken Arm, auf der linken Schulter Ende eines Bandes (Tänie eines Kranzes ?).

Datierung

Phase
Severisch
Begründung
nach Mattern

Referenzen

Literatur
Mattern, CSIR Deutschland II, 11 Nr. 129
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15711
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-29 09:56:44 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.