Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15710 Zwei Stierfiguren

1 2 3 4

1 2 3 © siehe CSIR Deutschland II 11

4 © Corpus Inscriptionum Latinarum - CIL, Foto: Kresimir Matijevic 2006

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
15710
Objekt-Typ
rundplastische Tierskulptur
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Orlen / Taunusstein (Rheingau-Taunus-Kreis, Hessen, Deutschland)
Fundumstände
in Brunnen 417 des Dolichenusheiligtums im Kastell Zugmantel (Germania superior)
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Objekt

Erhaltung
Köpfe tlw. ergänzt
Maße
Breite: 029,5 u. 026 Höhe: 066 Tiefe: 128
Material
Sandstein
Ikonographie
Stehender Stier auf flacher Basisplatte, am hinteren Ende geglätteter Steinblock, entlang des Rückens eckiger Grat, zwischen den Beinen Stein als Stütze stehen gelassen. Sieben mitgefundene Inschriftfragmente gehörten zu einer Platte, die vermutlich von beiden Stieren getragen wurde;
Inschrift
[I(ovi) O(ptimo) M(aximo) et Iuno]ni Reg(inae) [pro salute et victoria impp(eratorum)] / [Caess(arum)] M(arci) [A]ure[lii Antonini A]ug(usti) [[et P(ublii) Septimi]] / [[G]etae Aug(usti) et]] Iul[iae] / [Augustae matris] / [Augg(ustorum) nn(ostrorum)] et cast[rorum ----]s / [pra]efe[ctus co]h(ortis) I [Anton(inianae) Trev(erorum) equ(itum) v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aetus) m(erito)] / [per ----] sacer[dotem]
Varianten
Finke:
[I(ovi) O(ptimo) M(aximo) et Iuno]ni Reg(inae) [---] / [--- A]ug(usti) M(arci) [A]ure[li ---] / [---] et cast(rorum) [---] // [---]IM[---] / [--- co]h(ors) I [Trever(orum)] // [---] s [---] / [---] sacer[dote(?) ---]
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Datierung

Phase
Severisch

Referenzen

Literatur
Mattern, CSIR Deutschland II, 11 Nr. 131, 132; Finke, BRGK 17, 1929, 80 Nr. 240; CCID 493; Sommer, Fundber. aus Baden-Württemberg 13, 1988, 479
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15710
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.