Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15569 Grabmal-Aufsätze in Tischform

© siehe CSIR Deutschland III 1

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
15569
Objekt-Typ
Akroter
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Birten / Xanten (Wesel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland)
Fundumstände
1876 und 1922
Antiker Fundort / Provinz
Colonia Ulpia Traiana, Germania Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Bonn (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)
Museum
Rheinisches Landesmuseum Bonn
Inventarnummer
30713, 30751

Objekt

Erhaltung
stark bestoßen u. verwaschen
Maße
Höhe: erh 073 u. 062
Material
Kalkstein
Ikonographie
Runde dreifüßige Tischchen, auf denen Gefäße stehen. Stein zwischen den Tischbeinen (mit Löwenpranken) ist stehen gelassen, darauf in Relief je zwei frontal hockende Sphingen;

Datierung

Phase
Flavisch
Jahr
nach 9 n. Chr.
Begründung
nach Bauchhenß

Referenzen

Literatur
Bauchhenß, CSIR Deutschland III 1 Nr. 61
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15569
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.