Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

15030 Porträtstele der Publia Aelia Ingenua

© Epigraphische Datenbank Clauss/Slaby - EDCS

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
15030
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Jupa (Caras - Severin, Rumänien)
Antiker Fundort / Provinz
Tibiscum, Dacia

Objekt

Erhaltung
oben abgebr.
Maße
Breite: 049 Höhe: erh 080 Tiefe: 017
Material
Kalkstein
Ikonographie
Bildfeld mit Resten von Bustbildern einer Familie (Ehepaar, zwei Kinder). Unter der Inschrift ascia.
Inschrift
D(is) M(anibus) / P(ublia) Ael(ia) Ingenua / vix(it) an(nos) II et / P(ublia) Ing() Florentin/a v(i)x(it) an(nos) II p(arentes) p(osuerunt?)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
parentes

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch
Jahr
150 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
IDR-03-01, 00159; Teposu Marinescu, Funerary Monuments in Dacia, BAR 128, 1982, 152 Nr. 217; J. Mander, Portraits of Children on Roman Funerary Monuments 2013, 338 Nr. 857
Online Literatur
EDCS-11200464; HD046531
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/15030
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-04-29 11:48:01 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.