Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

14610 Grabstele des Caius Valerius Diodorus

© Padova - Museo Civico, Foto: Ortolf Harl 2008

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
14610
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Ravenna (Ravenna, Emilia-Romagna, Italien)
Antiker Fundort / Provinz
Ravenna, Aemilia (Regio VIII)

Verwahrort

Verwahrort
Padova (Veneto, Italien)
Museum
Museo Civico agli Eremitani
Inventarnummer
194

Objekt

Erhaltung
rechts u. unten abgeschnitten
Maße
Breite: erh 044,5 Höhe: erh 096 Tiefe: 008
Material
Marmor
Ikonographie
Bildfeld in hufeisenförmigem Rahmen. Links in Lehnsessel sitzender Mann mit über den Kopf gezogenem Mantel, vor ihm stehender Mann in halblanger Ärmeltunica und Mantel, in der Linken Rolle (volumen): Lehrer und Schüler.
Inschrift
D(is) M(anibus) // C(aio) Valerio / Diodoro / vix(it) an(nos) XIIX / C(aius) Valerius / Placidus / et Valeria / Myrtale / parentes / fil(io) et sibi / [-----]
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
parentes

Referenzen

Literatur
CIL 11, 00235; Ghedini, Sculture Greche e Romane del Museo Civico di Padova 1980, 144; Mansuelli, Le Stele romane del territorio ravennate de del basso Po 168 Nr. 95
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/14610
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-06-03 16:50:03 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.