Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

13623 Altar für die Campestres

1 2

1 © München - Archäologische Staatssammlung . Foto: M. Eberlein

2 © München - Archäologische Staatssammlung . Foto aus Steidl, Campestres Taf. 4

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Votivaltar
Inschrift-Typ
Votiv / Kultinschrift

Fundort

Fundort
Obernburg am Main (Miltenberg [Kreis], Bayern, Deutschland)
Fundumstände
2002 im Kastell, sekundär verbaut
Antiker Fundort / Provinz
Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
München (Bayern, Deutschland)
Museum
München - Archäologische Staatssammlung
Verwahrumstände
Depot

Objekt

Erhaltung
bestoßen, Truppenbeiname eradiert
Maße
Breite: 047,5 Höhe: 105,5 Tiefe: 031,5
Material
Sandstein
Ikonographie
Volutenpolster (pulvini) mit Rosetten
Inschrift
Campestr/ibus sacrum / L(ucius) Petron[ius] / L(uci) filius Ste[l]/latina / Florentinus / domo Sald/as(!) praef(ectus) / coh(ortis) IIII Aq(uitanorum) / [[Commodia]]/[[nae]] eq(uitatae) c(ivium) R(omanorum) / v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aetus) m(erito)
Funktion
praefectus cohortis
Kommentar
zum Stifter siehe Nr. 13625

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
192 n. Chr.
Begründung
Truppenbeiname

Referenzen

Literatur
AE 2003, 1274; B. Steidl, Bayer. Vorgeschbl. 68, 2003, 89 ff.; Steidl (Hrsg.), Welterbe Limes - Roms Grenze am Main 2008, 194 Abb. 201, 202; A. Reis, Bericht d. Bayerischen Bodendenkmalpflege 54, 2013, 172 Nr. 32
Online Literatur
HD045016; EDCS-30101109; TM 211385
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/13623
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-12-30 17:18:03 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.