Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

13221 Altar für Jupiter und den Genius publici portorii

© Matijevic Kresimir, Trier

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
13221
Objekt-Typ
Altar / Basis

Fundort

Fundort
Moigrad (Salaj, Rumänien)
Fundumstände
1987
Antiker Fundort / Provinz
Porolissum, Dacia

Objekt

Erhaltung
oben links abgebr., bestoßen
Maße
Breite: 060 Höhe: 129 Tiefe: 071
Material
Stein
Ikonographie
Volutenpolster (pulvini) mit Vegetabilem Dekor;
Inschrift
I(ovi) O(ptimo) M(aximo) / pro salute Imp(eratoris) M(arci) / Aurel(i) Antonini / Aug(usti) [[Commodi]] / [[Sarm(atici) Ger(manici)]] et Genio p(ublici) p(ortorii) / vectigalis Illyr(ici) / procurante Pompe/io Longo proc(uratore) / Aug(usti) Felix et Luc(ius) vil(ici)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
procurator Augusti, vilicus

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
180 n. Chr. - 182 n. Chr.

Referenzen

Literatur
AE 1988, 00978; AE 1993, 01326; Gudea, ActaMusPorol 12, 1988, 178 Nr. 3; Gudea, Porolissum 2. 1996, 277 Nr. 1
Online Literatur
HD009425
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/13221
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.