Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

13200 Weihung für Jupiter Dolichenus

Nr
13200
Objekt-Typ
Altar / Basis
Denkmal-Typ
Heiligtum /Tempel

Fundort

Fundort
Moigrad (Salaj, Rumänien)
Fundumstände
1996 - 2000 im Dolichenusheiligtum beim Auxiliarkastell auf dem Pomet-Hügel
Antiker Fundort / Provinz
Porolissum, Dacia

Objekt

Erhaltung
zerbrochen, Oberfläche tlw. abgeschlagen
Maße
Breite: 061 (max)
Material
Tuffstein
Ikonographie
Auf dem Aufsatz links Eckakroter und Büste der Luna, in der Mitte Pinienzapfen (übriges abgeschlagen).
Inschrift
I(ovi) O(ptimo) M(aximo) [D(olicheno)] / pro salute et [incolu]/mitate Imp(eratoris) C(aesaris) M(arci) [Ant(oni)] / Gordiani Pii Fel(icis) Aug(usti) / et coh(ortis) III Camp(estris) M(arcus) Aur(elius) Fla/(v)us IIIIvir m(unicipii) S(eptimi) P(orolissensis) M(arcus) Ant(tonius) Maximu[s] / vet(eranus) et dec(urio) o[rnat]us ornam(entis) IIIIvir(alibus) / m(unicipii) s(upra) s(cripti) et Aure(lius) Fla(v)us dec(urio) m(unicipii) ve<c=G>esi[m]a[r(ius)] / sacerdotes dei et coh(ortis) s(upra) s(criptae) [t]emp[l(um) cum] / tabernis (a)ere suo feceru[nt]
Inschrift-Typ
Bauinschrift
Funktion
triumvir municipii, veteranus, decurio, sacerdos

Datierung

Phase
Soldatenkaiser
Jahr
241 n. Chr. - 244 n. Chr.
Begründung
Regierungszeit Gordians III.

Referenzen

Literatur
I. Piso, Studia Porolissensia I, Acta Musei Napocensis 38, 2001, 228 Nr. 2; AE 2001, 01707; Gudea in: Romanisation und Resistenz 2003, 441 ff.; Piso, Festschrift E. Weber 2005, 325
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/13200
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

Ioan Piso

piso_ioan@yahoo.com

Ehemals Direktor des National History Museum of Transsylvania und Professoer für Alte Geschichte an der Universität von Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2018-12-02 14:36:25 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.