Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12642 Fragment einer Grabinschrift

Nr
12642
Objekt-Typ
Inschriftfeld

Fundort

Fundort
Kövagoörs (Veszprem [Megye], Ungarn)
Fundumstände
in der Kirchenruine von Ecér
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Keszthely (?) (Zala, Ungarn)
Museum
Balatoni Múzeum
Verwahrumstände
? (2008 nicht im Museum gesehen)

Objekt

Erhaltung
oben und unten abgebr.
Maße
Breite: 072 Höhe: erh 035 Tiefe: 034
Material
Sandstein
Inschrift
?] / C(aius) Atilius Brinca/iu(s) sibi e(t) Iust(a)e m(atri) / pientis(s)im(a)e an(norum) / [---
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
filius (sibi et)

Datierung

Phase
Severisch-Soldatenkaiser
Jahr
200 n. Chr. - 250 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 04131; RIU 0335; Alföldy, Specimina Nova 1990 [1992], 97 Nr. 10
Online Literatur
HD039023
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12642
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-06-29 13:16:53 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.