Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12547 Torso einer Panzerstatue

© Museo Arqueológico Provincial Cadiz, Foto: Paul Victor Bayer 2019 Dezember. Unter Mitarbeit von Kerstin Bauer

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
12547
Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Sancti Petri (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Fundumstände
aus dem Meer
Antiker Fundort / Provinz
Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Cadiz (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Cadiz
Verwahrumstände
Inventarnummer
4584

Objekt

Erhaltung
nur der Torso mit Oberschenkeln erhalten
Maße
Höhe: 132
Material
Bronze
Ikonographie
Überlebensgroße Panzerstatue eines Kaisers (?) : Der Brustpanzer ist mit ungewöhnlich kleinen Greifen (nur der rechte erhalten) verziert, die ein Thymiaterion flankieren. An der Stelle, an der üblicherweise bei Panzerstatuen das Gorgoneion zu finden ist, sitzt eine Okeanus-Maske. An den Seiten des Panzers winden sich Akanthusranken. Auf den Pteryges an Stängeln hängende Palmetten, auf den Schulterklappen geflügelte Blitze. Datierung und Zuordnung des Stückes sind schwierig. P. Quintero vermutete eine Aufstellung an der Hafenmole, G. Picard, der sie als Caesar deutete, versuchte, die Statue mit dem Herakles/Melqart-Heiligtum von Gades in Verbindung zu bringen. G. Gamer sprach von der Zugehörigkeit zu der Ladung eines gesunkenen Schiffes. In jedem Fall handelt es sich um eine lokale Arbeit ohne schlüssige Parallelen, die aufgrund der Panzerform wahrscheinlich in die erste Hälfte des 2. Jhs. n. Chr. zu datieren ist.

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 150 n. Chr.
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
D. Kreikenbohm, Griechische und römische Kolossalporträts bis zum späten 1. Jh. n. Chr., JdI Ergh. 27 (1992) 245 - 246; Stemmer 85 - 95 Nr. VII 20; Acuña Fernández 111 - 115 Nr. XXIX (mit ausführlicher Literaturangabe); G. Gamer, Estatuas imperiales de los campamentos militares romanos, AEspA 43, 1970, 130.; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, IV.1.3.8
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12547
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-04-14 19:56:55 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.