Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

12317 Wand mit zwei Relieffeldern mit Reiter und Porträts

© Cluj - National History Museum of Transylvania, Foto: Ortolf Harl 2012 Dez.

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
12317
Objekt-Typ
Seitenwange einer Grabaedicula
Denkmal-Typ
Grabaedicula

Fundort

Fundort
Gilau (Cluj [Judet], Rumänien)
Antiker Fundort / Provinz
Dacia

Objekt

Erhaltung
zerbrochen, unten u. rechts abgebr.
Maße
Breite: 060 Höhe: erh 075 Tiefe: 015
Material
Kalkstein
Ikonographie
Left lateral wall of an aedicula. Bordered by a column on the left; the relief is divided into two fields: above is depicted a horseman (Reiter), below two busts;

Datierung

Phase
Severisch-Soldatenkaiser
Jahr
200 n. Chr. - 271 n. Chr.

Referenzen

Literatur
O. Floca, Wanda Wolski, BMI 42, 3, 1973, 24 nr. 75 fig. 25; Teposu Marinescu, Funerary Monuments in Dacia, BAR 128, 1982, 214 Nr. 72
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/12317
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Petru Ureche

petru.ureche@gmail.com

Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.