Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11886 Hirtenstatue (?)

© Museo Municipal de Ronda, Foto: Paul Victor Bayer 2019 Dezember. Unter Mitarbeit von Kerstin Bauer

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
11886
Objekt-Typ
Statue

Fundort

Fundort
Los Villares (Jaen, Andalucia, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Isturgi, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Ronda (Malaga [Provincia], Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Municipal de Ronda
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
Es fehlen Kopf, rechter Unterarm, beide Unterschenkel
Maße
Höhe: 075
Material
Marmor
Ikonographie
Stehende männliche Figur in kurzer, gegürteter Tunica, den linken Arm quer über die Brust gelegt. Sie wurde von A. Fernández de Avilés als spätantike Darstellung des guten Hirten veröffentlicht, wahrscheinlicher ist jedoch, daß es sich um eine flavische Arbeit nach späthellenistischen Vorbildern handelt (siehe N. Himmelmann, Antike Kunst (1980) 102 – 103).

Datierung

Phase
Flavisch
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
A. Fernández de Avilés, Hallazgo de una escultura romana en Ronda (Málaga), RABM 61.1, 1955, 283ff.; ders., Estatua romana de pastor, de Ronda, AEspA 28, 1955, 113 Abb. 1 – 4.; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.4.1 (FA-S 10 028/8)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11886
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-04-14 17:52:25 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.