Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11884 Dionysos-Herme

© Museo Arqueológico Jerez de la Frontera, Foto: Paul Victor Bayer 2019 Dezember. Unter Mitarbeit von Kerstin Bauer

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
11884
Objekt-Typ
Herme

Verwahrort

Verwahrort
Jerez de la Frontera (Cadiz, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Jerez de la Frontera
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
bestoßen, Schultern z.T. abgebr.. Augäpfel waren gesondert eingesetzt
Maße
Höhe: 019,5
Material
Marmor
Ikonographie
Bärtige Dionysos-Herme : Das Gesicht ist nach frühklassischen Vorbildern gearbeitet.
Kommentar
Vergleichsstücke: Aegina, Aphaia-Tempel (Gesicht des sterbenden Kriegers)

Datierung

Jahr
1 n. Chr. - 100 n. Chr.
Begründung
nach Franz

Referenzen

Literatur
García Sanz 268 Nr. 3.1.4; M. Esteve Guerrero, Hermes Baquico de Jeréz de la Frontera, AEspA 44, 1971, 175; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.3.6.2 (FA-S 10 025/11)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11884
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2020-05-23 19:44:57 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.