Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11847 Ehreninschrift des ordo Ampelensium

© Epigraphische Datenbank Clauss/Slaby - EDCS

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
11847
Objekt-Typ
Statuenbasis

Fundort

Fundort
Zlatna (Alba, Rumänien)
Fundumstände
Um 1840 entdeckt, bis 1963 in der Schmelzerei von Zlatna eingemauert
Antiker Fundort / Provinz
Ampelum, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Bucuresti (Bukarest, Bucarest) (Rumänien)
Verwahrumstände
Seit 1963 im Technischen Museum von Bucuresti

Objekt

Erhaltung
Beschädigt, in drei Stücke gebrochen, es fehlt etwas aus der rechten Seite
Maße
Breite: 067 Höhe: 105 Tiefe: 062
Material
Kalkstein
Inschrift
{Imp(eratori) Caes(ari)] / divi M[arci Anto]/nini Pii Ger(manici) S[ar]/mat(ici) fil(io) divi Co[m]/modi fratri d[ivi] / Antonini Pii n[ep(oti)] / divi Hadrian[i pro]/nep(oti) divi Traia[ni] / Part(hici) abnep(oti) div[i Ner]/vae adn[epoti] / L(ucio) Sept(imio) Severo [Pio] / Pert(inaci) Aug(usto) Ar[ab(ico) Adi]/ab(enico) Part(hico) max(imo) [pon]/tif(ici) max(imo) tri[b(unicia) pot(estate)] / VIII imp(eratori) XI co(n)[s(uli) II] / pro[c]onsul[i] / ordo Ampele[ns(ium)] / d(e)d(icante) L(ucio) Oct(avio) Iulian[o co(n)s(ulari)] / {Dac(iarum)] III / MAC [---
Varianten
In der 20. Zeile: mag[istr(is), -(antibus) ..... ], im leeren Platz sollten die Kurznamen der zwei jährlichen Magistri sein (R. Ardevan, 1998).
Inschrift-Typ
Ehreninschrift
Funktion
consularis Daciarum III
Errichter
ordo Ampelensium
Buchstabenhöhe
4,5 (1. -14., 16.-17. Z.) bzw. 3,5 cm
Paleographie
Kapitalbuchstaben

Datierung

Phase
Severisch
Jahr
200 n. Chr. - 201 n. Chr.
Begründung
Kaisertitulatur

Referenzen

Literatur
I. Reinbod, Monumenta Romana, Handschrift 1942, Taf. III (siehe V. Wollman, Apulum 15, 1977, 675 Taf. III); J. F. Neigebaur, Dacien, Kronstadt, 1851, 176 Nr. 28; M. J. Ackner, F. Müller, Die römischen Inschriften in Dacien, Wien, 1865, 598; CIL 03, 01308; C. Daicoviciu, Dacia 7-8, 1936-1940, 304 Nr. 7; E. Popescu, StCl 9, 1967, 194; H.-Chr. Noeske, BonnJb 177, 1977, 327 Nr. 27; IDR-03-03, 00284; R. Ardevan, Viata municipala in Dacia romana, Timisoara, 1998, 417 Nr. 378
Online Literatur
EDCS-16100883; HD045728
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11847
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Epigraphik

Radu Ardevan

rardevan@gmail.com

Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2020-04-11 20:38:37 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.