Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

1166 Grabinschrift des Sabinus

© Graz - Universalmuseum Joanneum, Foto: Ortolf Harl 2005

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
gerahmtes Schriftfeld
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Denkmal-Typ
Grabbau

Fundort

Fundort
Deutschfeistritz (Graz-Umgebung, Steiermark, Österreich)
Fundumstände
1827 in einem gemauerten Grab in der Nähe des Kugelsteins
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrort
Graz (Steiermark, Österreich)
Museum
Graz - Universalmuseum Joanneum
Verwahrumstände
Depot
Inventarnummer
197

Objekt

Erhaltung
Kanten bestoßen, Rahmen abgearbeitet
Maße
Breite: 061 Höhe: 054 Tiefe: 009
Material
Marmor
Inschrift
Sabinus M/ascul(i filius) et Can/dida Potent/is (filia) v(ivi) f(ecerunt) s(ibi) et Nige/l(l)ioni f(ilio) mil(iti) l(egionis) II Ita(licae) / an(norum) XXX
Funktion
miles legionis
Errichter
parentes (sibi et)

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch
Jahr
190 n. Chr. - 210 n. Chr.
Begründung
Legio II Ital. (Gründungszeit: 168 n. Chr.)

Referenzen

Literatur
CIL 03, 05448; Modrijan - Weber, Schild v.St. 12, 30 Nr. 197; Weber, Inschr. Nr. 22; Illpron 1161; Petrovitsch, Legio II Italica, Forsch. in Lauriacum 13, 2006, 90; Pochmarski, Sch.v.St. 20, 2007, 271 Nr. 8
Online Literatur
HD038095; EDCS-14500757; TM 215089
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/1166
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2021-10-04 11:55:38 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.