Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11543 Weihung des C Sempronius Tuditanus für Timavus

© Friuli Venezia Giulia - Soprintendenza per i Beni Archeologici, Foto: Ortolf Harl 2008

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
11543
Objekt-Typ
Basis

Fundort

Fundort
Aquileia (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Fundumstände
linkes Fragment 1788 bei Monastero, rechtes 1906 bei Cervignano
Antiker Fundort / Provinz
Aquileia, Venetia et Histria (Regio X)

Verwahrort

Verwahrort
Aquileia (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Museum
Museo Archeologico Nazionale Aquileia
Verwahrumstände
Lapidario
Inventarnummer
28

Objekt

Erhaltung
2 Fragmente
Maße
Breite: erh 034 u. 022 Höhe: erh 028 u. 028 Tiefe: erh 033
Material
Kalkstein
Inschrift
[------] / [ex itine]re et Tauriscos C[arnosque et Liburnos] / [in montib]us coactos m[---] / [diebus te]r quineis qua[ter super]avit / [fausteis] signeis consi[lieis Semproni]os Tuditanus / [Roma]e egit triumpu[m aram heic] dedit Timavo / [sacra pat]ria ei restitu[it et magist]reis tradit
Varianten
[C(aius) Sempronius C(ai) f(ilius) C(ai) n(epos) Tuditanus co(n)s(ul)] / [------] / [descende]re et Tauriscos C[arnosque et Liburnos] / [ex montib]us coactos m[aritimas ad oras] / [diebus te]r quineis qua[ter ibei super]avit / [castreis] signeis consi[lieis prorut]os Tuditanus / [ita Roma]e egit triumpu[m aedem heic] dedit Timavo / [sacra pat]ria ei restitu[it et magist]reis tradit
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Datierung

Phase
Republikanisch
Jahr
129 v. Chr. - 125 v. Chr.
Begründung
129 siegreicher Feldzug des Sempronius Tuditanus

Referenzen

Literatur
AE 1909, 0036; AE 1908, p. 61 s. n. 251; CIL 05, 08270;
AE 1908, 0080; Reisch, ÖJh 11, 1908, 276; InscrAqu 01, 0028; AE 1991, 00766; AE 1999, 00692; Bandelli, Ricerche sulla colonizzazione romana della Gallia Cisalpina 1988, 63, 68 ff., 97 Nr. 2; Bandelli, Antichità Altoadriatiche 35, 1989, 111; Fontana, I culti di Aquileia repubblicana 1997, 28 ff., 178 Nr. 4; Lettich, Itinerari Epigrafici Aquileiesi 2003 Nr. 32; M. Chiabà, in: Römische Steindenkmäler im Alpen-Adria-Raum 2016 (2013), 51
Online Literatur
HD019763
EDR072272
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11543
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2017-05-09 09:07:42 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.