Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11394 Ziegel mit Kursivinschrift

Nr
11394
Objekt-Typ
Ziegel

Fundort

Fundort
Gherla (Cluj [Judet], Rumänien)
Fundumstände
Entdeckt von D. Protase, 1969, bei Ausgrabungen im römischen Kastell.
Antiker Fundort / Provinz
Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Gherla (Cluj [Judet], Rumänien)
Museum
Muzeul Gherla
Verwahrumstände

Objekt

Maße
Breite: 016,5 Höhe: 011 Tiefe: 005
Material
Ton
Inschrift
FLAVIS MESICO / SANO ERNIVM / ARMATVS / ANCIVS
Inschrift-Typ
Graffito
Buchstabenhöhe
2 cm
Paleographie
Kursivschrift

Referenzen

Literatur
Gudea, ActaMP 11, 101 Nr. 35
Online Literatur
EDCS-32500286
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11394
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Epigraphik

Radu Ardevan

rardevan@gmail.com

Babes-Bolyai Universität, Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2020-04-07 18:39:04 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.