Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

11321 Säule mit Bauinschrift

Objekt-Typ
Säule
Inschrift-Typ
Bauinschrift
Denkmal-Typ
Propylon

Fundort

Fundort
Sarmizegetusa (Gradiste, Varhely) (Hunedoara [Judet], Romania)
Fundumstände
1993 auf dem decumanus maximus
Antiker Fundort / Provinz
Sarmizegetusa / Ulpia Traiana, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Sarmizegetusa (Gradiste, Varhely) (Hunedoara [Judet], Romania)
Museum
Sarmizegetusa Muzeul
Verwahrumstände
auf dem forum vetus
Inventarnummer
332792

Objekt

Erhaltung
2 Fragmente des Schaftes
Maße
Breite: 064 Höhe: erh 110 Tiefe: erh 025
Material
Marmor (Steinbruch von Bucova)
Inschrift
Colum[nas?] / pecuni[a sua] / ded[it].
Kommentar
Der Text ist die Fortsetzung der Nr. 11320.

Datierung

Phase
Antoninisch
Jahr
140 n. Chr. - 180 n. Chr.
Begründung
Stil des Kapitells

Referenzen

Literatur
R. Étienne, I. Piso, A. Diaconescu, Acta Musei Napocensis 39-40, 2002-2003, 110, Anm. 85; AE 2003, 01524 b; I. Piso, Le forum vetus de Sarmizegetusa, Bucuresti 2006, Nr. 54.
Online Literatur
EDCS-34500917; HD043823
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11321
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Epigraphik

Ioan Piso

piso_ioan@yahoo.com

Ehemals Direktor des National History Museum of Transsylvania und Professor für Alte Geschichte an der Universität von Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2020-04-07 17:48:30 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.