Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

11292 Bauinschrift für eine Straße

1 2 3 4 5 6 7 8

1 2 3 4 5 7 8 © Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 2009

6 © Ubi Erat Lupa, Foto: Ortolf Harl 1992

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
11292
Objekt-Typ
Felsinschrift / Felszeichnung

Fundort

Fundort
Monte Croce Carnico (Plöckenpass) (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Antiker Fundort / Provinz
Iulium Carnicum, Venetia et Histria (Regio X)

Verwahrort

Verwahrort
Monte Croce Carnico (Plöckenpass) (Udine [Provincia], Friuli - Venezia Giulia, Italien)
Verwahrumstände
ca. 300 m südlich unterhalb der Passhöhe, knapp unterhalb der modernen Straße zwischen km 28/VII und 28/VIII
Information und Bilder zum Verwahrort
Straße über den Plöckenpass

Objekt

Erhaltung
verwittert
Maße
Breite: 053 Höhe: 070
Material
Stein
Inschrift
Munificentia ddd(ominorum) Augg(ustorum)que / nnn(strorum) hoc iter ubi homines et / animalia cum periculo / commeabant apertum est / curante Apinio proc<u>ran[te ] / Matio cur(atore) r(ei) p(ublicae) Iul(iensium) Kar(norum) / ddd(ominis) nnn(ostris) Valentinia[no] / et Valente Augg(ustis) IIII co(n)[s(ulibus)]
Varianten
Egger: Munificentia ddd(ominorum) Auggg(ustorum)que / nnn(strorum) hoc iter ubi homines et / animalia cum periculo / commeabant apertum est / curante Apinio Program/matio cur(atore) r(ei) p(ublicae) Iul(i) Ka[r(nici!)] / dd{d}(dominis) nn{n}(ostris) Valentinia[no] / et Valente Augg(ustis) IIII co(n)s(ulibus)
Inschrift-Typ
Bauinschrift

Datierung

Phase
Spätantik
Jahr
373 n. Chr.
Begründung
Kaisertitulatur

Referenzen

Literatur
CIL 05, 01862; Moro, Iulium Carnicum 1956, Nr. 16; Egger, Röm. Antike u. frühes Christentum I 1962, 203; AE 1992, 00729; AE 1997, +00580; AE 2003, +00698; Bandelli, Atti del convegno internaz. di studio sulle iscrizioni rupestri 1989 (1992) 151; Canali de Rossi, Festschrift G. Dobesch, Tyche 14, 1999, 23; Gietl in: Via Claudia Augusta u. Römerstraßenforschung, Innsbruck 2006, 418 Abb. 8; Mainardis, Iulium Carnicum (Antichità Altoadriatiche Monografie 4) 2008, 127 Nr. 34
Online Literatur
EDR007244
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11292
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.