Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STARTSEITE SUCHE MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN PUBLIKATIONEN KARTEN ÜBER LUPA

11005 Fragment einer Marmorbasis

© Piso Ioan, Cluj, National History Museum of Transylvania

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Objekt-Typ
Statuenbasis
Inschrift-Typ
Votiv / Kultinschrift

Fundort

Fundort
Sarmizegetusa (Gradiste, Varhely) (Hunedoara [Judet], Romania)
Antiker Fundort / Provinz
Sarmizegetusa / Ulpia Traiana, Dacia

Verwahrort

Verwahrort
Sarmizegetusa (Gradiste, Varhely) (Hunedoara [Judet], Romania)
Museum
Sarmizegetusa Muzeul
Verwahrumstände
Inventarnummer
32773

Objekt

Erhaltung
Die rechte obere Seite des Schaftes.
Maße
Breite: 19 cm Höhe: 36 cm Tiefe: 13 cm
Material
Marmor (Steinbruch von Bucova)
Inschrift
[- - - / - - -A]ug(usto, -ae) / [- - - P]ap(iria) / [- - -Do]miti / [- - -] fil(ius) / [- - -]N / [- - -].
Buchstabenhöhe
2,5 - 4,5 cm
Paleographie
Kapitalschrift
Kommentar
Die Zeilen 1-2 enthalten entweder einen Kaisernamen, oder eine oder mehrere Gottheiten, von denen die letzte das Epitheton Aug. trägt. Eine erste Person (Z. 3) ist in die Tribus Papiria eingeschrieben.

Datierung

Phase
Antoninisch-Severisch
Jahr
150 n. Chr. - 230 n. Chr.

Referenzen

Literatur
I. Piso, Le forum vetus de Sarmizegetusa, Bucarest 2006, Ep. 32; AE 2006, 01150
Online Literatur
EDCS-34500905; HD046943
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/11005
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Epigraphik

Ioan Piso

piso_ioan@yahoo.com

Ehemals Direktor des National History Museum of Transsylvania und Professor für Alte Geschichte an der Universität von Cluj-Napoca

Letzte Änderung
2020-04-06 18:46:23 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.