Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

10287 Weihung für Diana und Silvanus

© Corpus Inscriptionum Latinarum - CIL, Foto: Kresimir Matijevic 2009

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
10287
Objekt-Typ
Votivinschrift

Fundort

Fundort
Zürich (Zürich [Kanton], Schweiz)
Fundumstände
1868 im ehemal. Ötenbachkloster
Antiker Fundort / Provinz
Turicum, Germania Superior

Verwahrort

Verwahrort
Zürich (Zürich [Kanton], Schweiz)
Museum
Schweizerisches Landesmuseum Zürich
Verwahrumstände

Objekt

Erhaltung
Kanten verbr.
Maße
Breite: erh 045 Höhe: erh 039 Tiefe: 018
Material
Kalkstein
Inschrift
Deae Dianae / et Silvano / ursari(i) / posueru/nt ex voto
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
ursarius

Referenzen

Literatur
CIL 13, 05243; Epigrafia anfiteatrale dell`Occidente Romano 05, 00052; Howald - Meyer, Die röm. Schweiz 1940 Nr. 261; Walser, Röm. Inschriften in der Schweiz 1979-80, 2 Nr. 192
Online Literatur
EDCS-10800648
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/10287
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2018-11-30 17:42:03 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.