Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

10108 Fragmente einer Bauinschrift

1 2

1 © Dunaújváros - Intercisa Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2006

2 © Budapest - Magyar Nemzeti Múzeum, Foto: Ortolf Harl 2006

Diese Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Rechteinhabers verwendet werden. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie eines dieser Bilder verwenden wollen. Beachten Sie auch die Seite über Bildrechte und Bildbestellungen.

Nr
10108
Objekt-Typ
Inschriftfeld

Fundort

Fundort
Dunaújváros (Fejer [Megye], Ungarn)
Antiker Fundort / Provinz
Intercisa, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Dunaújváros (und Budapest, Nationalmuseum) (Fejer [Megye], Ungarn)
Museum
Intercisa Múzeum
Verwahrumstände
Intercisa Mus., Budapest MNM Depot Daróci út)
Inventarnummer
MNM 62.152.1 - IM 96.4.1

Objekt

Erhaltung
2 Fragmente, unten und links abgebr, in der Mitte Fehlstelle
Maße
Breite: erh 035 und 046 Höhe: erh 51 und 039 Tiefe: 017
Material
Kalkstein
Ikonographie
tabula ansata mit Rosetten in den ansae
Inschrift
---]l(---) pro sal(ute) [Imp(eratoris) Caes(aris)] Luci / [Septim]i Severi Aug(usti) [e]t Anto/[nini Ca]es(aris) praes(ide) Cl(audio) C[lau]diano / [---]OSI / [---
Inschrift-Typ
Bauinschrift

Datierung

Phase
Severisch
Jahr
197 n. Chr. - 198 n. Chr.
Begründung
Kaisertitulatur

Referenzen

Literatur
AE 1971, 00333; Vágó, Alba Regia 11, 1970, 125 Nr. 456; RIU 1138; Kovács, Tituli Romani in Hungaria reperti 2005 Nr. 160; Visy, Intercisa Feliratai 2016, 92
Online Literatur
HD048583; EDCS-09900576; TM 195281
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/10108
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2019-06-26 15:21:04 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.