Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

10103 Altar für Diana

Nr
10103
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Heviz - Egregy (Zala, Ungarn)
Fundumstände
in der röm.kathol. Kirche
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrort
Keszthely (?) (Zala, Ungarn)
Museum
Balatoni Múzeum
Verwahrumstände
? (2008 nicht im Balaton-Museum)

Objekt

Erhaltung
stark verwittert
Maße
Breite: 051 Höhe: 083 Tiefe: 024
Material
Sandstein
Ikonographie
Vorderseite: oberhalb der Inschrift Volutenband.
Nebenseiten: links Baum mit Köcher und Bogen, rechts Krater mit Weinranke;
Inschrift
Dian(a)e Au/g(ustae) [---] / Memu[---] / [---]ul[---] / [v(otum) s(olvit) l(ibens)] l(aetus) [m(erito)]
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift

Referenzen

Literatur
CSIR Salla Nr. 8; Kovács, Tituli Romani in Hungaria reperti, Suppl. 2005 Nr. 62
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/10103
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.