Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

Landesmuseum für Kärnten Rudolfinum

1844 wurde mit der Gründung des Geschichtsvereins für Kärnten die Sammeltätigkeit für ein Landesmuseum begonnen. Die römerzeitlichen Bodenfunde und Steindenkmäler bildeten einen wesentlichen Schwerpunkt der kulturgeschichtlichen Abteilung des Museums, das 1884 ein repräsentatives Gebäude beziehen konnte. Im Museum selbst sind Statuen aus Virunum, der nördlich von Klagenfurt gelegenen Hauptstadt der Provinz Noricum, und Fresken vom Magdalensberg die archäologischen Highlights. Mehr als 100 römische Steindenkmäler waren bis 2005 im sogen. Parkmuseum neben dem Landesmuseum unter Schutzbauten im Freien aufgestellt (siehe Photos). Sie mussten einer Erweiterung des Amtssitzes der Landesregierung weichen und wurden unzugänglich eingelagert. Hoffentlich verzögern nicht landestypische Empfindlichkeiten gegen die zahlreichen nichtdeutschen Inschriften die Wiederaufstellung.