Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

9208 Altar für Jupiter

Nr
9208
Objekt-Typ
Votivaltar

Fundort

Fundort
Podzemelj (Metlika [Obcina], Slowenien)
Fundumstände
1976 bei Ausgrabung der frühchristl. Kirche auf dem Berg Kucar
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Objekt

Erhaltung
mehrere Fragmente, tlw. abgeschlagen
Maße
Breite: 060 Höhe: 120 Tiefe: 040
Material
Kalkstein
Ikonographie
Schriftfeld mit profiliertem Rahmen, der oben sogen. Barockmotiv bildet
Inschrift
[I(ovi) o(ptimo) m(aximo)] / [pr]o sal(ute) / [---] Tertul/[lia]nus Aug(usti) n(ostri) / v[il(icus) ] cum Crhs(!)/tene co(n)iuge sua / cum suis om(nibus) / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Inschrift-Typ
Votiv/Kultinschrift
Funktion
vilicus Augusti

Datierung

Phase
Severisch
Jahr
200 n. Chr. - 230 n. Chr.

Referenzen

Literatur
Lovenjak, Inscriptiones Latinae Sloveniae 1, 1998 Nr. 149; AE 1977, 00741; AE 1978, 00649
Online Literatur
EDCS-11301709; HD004882
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/9208
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-05-19 13:50:11 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.