Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

7986 Hermes-Torso

Nr
7986
Objekt-Typ
Statue
Kommentar
Vergleichsstücke: Rom, Museo Nuovo Capitolino (siehe Niemeyer 384); Graz (siehe A. Leibundgut, in: Polyklet. Der Bildhauer der griechischen Klassik 1990, 406)

Fundort

Fundort
Santi Ponce (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Fundumstände
zwischen den Thermen und dem Forum
Antiker Fundort / Provinz
Italica, Baetica

Verwahrort

Verwahrort
Sevilla (Sevilla, Andalucia, Spanien)
Museum
Museo Arqueológico Provincial Sevilla
Inventarnummer
Gral 803, Reg. E. 115

Objekt

Erhaltung
Es fehlen der (Einsatz-)Kopf, beide Arme, das rechte Bein und der linke Unterschenkel.
Maße
Höhe: 112
Material
Marmor
Ikonographie
Der Gott trägt eine Chlamys um die Schultern, die über den Rücken herabfällt und auf der rechten Schulter von einer Fibel zusammengehalten wird. Der ehemals angewinkelte linke Arm hielt vermutlich das Kerykeion, der rechte hing locker an der Seite des Körpers herab. Für beide Arme sind noch die Stützreste erhalten.
Der Torso steht in der Nachfolge Polyklets und entspricht mit seiner glatten, fast strukturlos knabenhaften Gestaltung (z. B. keine Angabe der Schambehaarung) der in hadrianischer Zeit wiederauflebenden Vorliebe für den schon zu Beginn der Kaiserzeit zu beobachtenden eklektischen Klassizismus.

Datierung

Phase
Hadrianisch
Begründung
nach Franz: späthadrianisch

Referenzen

Literatur
C. Landwehr, Konzeptfiguren. Ein neuer Zugang zur römischen Idealplastik, JdI 113, 1998, 155; León 114 Nr. 36 Abb. S. 115, Niemeyer 384 Taf. 180 a; ders., Klassizistischer Torso aus Italica, MM 22, 1981, 290 – 298; Fernández Chicarro – Fernández Gómez 73; García y Bellido 1960, 152 - 153 Taf. 43; García y Bellido 1949, 181 Nr. 200 Taf. 148; A. Franz, Marmorplastik der römischen Kaiserzeit in der Provinz Baetica, Diss. Hamburg 2001, I.1.1.2 (FA-S 10 016/8)
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/7986
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Angelika Franz

mail@angelika-franz.net

Hamburg

Letzte Änderung
2018-04-06 19:28:14 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.