Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

4606 Grabstele des Publius Cosconius

Nr
4606
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Rosinos de Vidriales (Zamora, Castilla y Leon, Spanien)
Antiker Fundort / Provinz
Petavonium, Hispania Citerior

Objekt

Maße
Tiefe: eingem.
Material
Stein
Ikonographie
Halbrunder Giebel mit Rosette
Inschrift
P(ublius) Cosco/nius P(ubli) / Galar[-]s / mil(es) l(egionis) X G(eminae) c(enturia) Etrili an(norum) XXXI ae/ror(um) XI / h(ic) s(itus) est
Varianten
AE 1928:
P(ublius) Cosco/nius P(ubli) (!) / Gal(eria) Ars(ensis) / mil(es) l(egionis) X G(eminae) |(centuria) / Etrili an(norum) / XXXX ae/ror(um) XI / h(ic) s(itus) est
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
miles legionis

Datierung

Phase
Iulisch-Claudisch
Begründung
Legio X in Spanien

Referenzen

Literatur
AE 1928, 00179; AE 1967, 00235; Le Roux, LArmée romaine et l´organisation des provinces ibériques d´Auguste à l´invasion de 409, 1983 n. 7
Online Literatur
EDCS-09800183; Hispania Epigraphica 6483
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/4606
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-05-07 14:07:34 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.