Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

 

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

4495 Grabinschrift des Cupitus

Nr
4495
Objekt-Typ
Titulus

Fundort

Fundort
Grabenstätt - Lueg (Traunstein [Kreis], Bayern, Deutschland)
Fundumstände
1724 bei Marwang (Weiler Lueg) zus. mit anderen bearb. Steinen
Antiker Fundort / Provinz
Noricum

Verwahrort

Verwahrumstände
verschollen

Objekt

Material
Stein
Inschrift
Cupito Secundi (filio) / obito ann(orum) LXXXI / et Avetoniae / Roman(a)e matri / Secundus f(ilius) f(ecit)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Errichter
filius

Datierung

Jahr
100 n. Chr. - 200 n. Chr.

Referenzen

Literatur
CIL 03, 05571; Vollmer, Inscriptiones Baivariae Romanae 11; Obermayr, Römersteine zwischen Inn und Salzach (Freilassing 1974) 57-58; Illpron 1533
Online Literatur
HD042391; EDCS-14500873
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/4495
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-03-07 19:29:58 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.