Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

4372 Grabstele der Aurelia Bittelliana

Nr
4372
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Zemun / Beograd (Centralna Srbija, Serbien)
Fundumstände
1959, aus spätantikem Grab
Antiker Fundort / Provinz
Taurunum, Pannonia Inferior

Objekt

Erhaltung
unten u. oben verbr., stark bestoßen
Maße
Breite: 087 Höhe: erh 144 Tiefe: 034
Material
Stein
Ikonographie
Im Hauptbild unter Bogen auf Pilastern Kranz mit Tänien, darin große Rosette.
Auf dem Rahmen des Schriftfeldes Ranke;
Inschrift
D(is) M(anibus) / perpetuae secu/ritati Aur(elia) Bittel/liana(?) ex provin(cia) / Ital(ia) vix(it) an(nos) XX Flor/entino filio Aur(elius) / Florus pr[o]t(ector) duc/[en(arius)] coniu[g]i [ ---] /b [---
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
protector ducennarius
Errichter
coniux, pater

Referenzen

Literatur
AE 1964, 00256; ILJug-02, 01049; Dautova 1983 Nr. 196
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/4372
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2016-10-21 14:18:06 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.