Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

4168 Grabstele, errichtet von Maximius Mansuetus

Nr
4168
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Dobova (Brezice [Obcina], Slowenien)
Fundumstände
1864 beim Bau der Kirche
Antiker Fundort / Provinz
Pannonia Superior

Verwahrort

Verwahrumstände
verschollen

Objekt

Erhaltung
oben abgebr.
Maße
Breite: 070 Höhe: erh 072
Material
Kalkstein
Ikonographie
Inschrift zwischen Säulen
Inschrift
---]/riae Qu[---]n[---] / Maximius Man/suetus |(centurio) leg(ionis) XII / Fulm(inatae) socrui / et Iulia Pomp/eia filia matri dulci/ssimae f(aciendum) c(uraverunt)
Inschrift-Typ
Grabinschrift
Funktion
centurio legionis
Errichter
gener, filia

Referenzen

Literatur
CIL 03, 03926; Müllner, Emona 1879, 319 Nr. 254; Lovenjak, Inscriptiones Latinae Sloveniae 1, 1998, Nr. 64
Online Literatur
EDCS-26600510; HD068440
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/4168
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Epigraphik

József Beszédes

beszedesjozsef@windowslive.com

Aquincumi Múzeum, Budapest

Letzte Änderung
2020-05-06 16:49:52 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.