Ubi Erat Lupa

Ubi Erat Lupa

Bilddatenbank zu antiken Steindenkmälern

STEINDENKMÄLER MUSEEN SAMMLUNGEN FOTOGRAFEN KARTEN ÜBER LUPA

3215 Fragment einer Grabstele

Nr
3215
Objekt-Typ
Stele

Fundort

Fundort
Dunaújváros (Fejer [Megye], Ungarn)
Antiker Fundort / Provinz
Intercisa, Pannonia Inferior

Verwahrort

Verwahrort
Budapest XI (Ungarn)
Museum
Magyar Nemzeti Múzeum
Verwahrumstände
Depot (Daróci út)
Inventarnummer
26.1910.2

Objekt

Erhaltung
seitlich und oben abgebr.
Maße
Breite: erh 088 Höhe: erh 099 Tiefe: 019
Material
Kalkstein
Ikonographie
Sockelbilder mit Totenopfer und Wagenszene: Füße des Tisches auf massivem Sockel, rechts und links stehende Dienerin (links mit schürzenartigem Obergewand), an beiden Außenseiten auf Podesten sitzende einheimische Frauen mit Ober- und Untergewand. Darunter offener, vierrädriger Wagen mit Zweigespann, Kutscher, Ehepaar auf Lehnstuhl und rückwärts sitzender Dienerin.

Referenzen

Literatur
Intercisa I 1954 Nr. 63; Visy, Wagendarstellungen Nr. 47
Zitat
F. und O. Harl, Ubi Erat Lupa, http://lupa.at/3215
QR Code
QR Code für dieses Denkmal anzeigen

Bearbeitung des Datensatzes

Archäologie

Friederike Harl

friederike.harl@aon.at

Ubi Erat Lupa

Letzte Änderung
2020-03-01 10:05:35 UTC

Über Ergänzungen und Korrekturen freut sich Friederike Harl friederike.harl@aon.at.